Buchpräsentation: Pretzscher Gesangbuch als "Gegendruck"

Unter dem Titel „Gegendrucke. Christiane Eberhardine von Brandenburg-Bayreuth als Förderin von Kirche und Kultur“ werden am Donnerstag, 8. September 2022, 18.00 Uhr, in der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek im Schloss Wittenberg Originaldrucke des 18. Jahrhunderts präsentiert, die auf die Kurfürstin zurückgehen oder ihr gewidmet sind. Hierzu gehört insbesondere der „Auserlesene Lieder-Schatz“, der 1713 auf Veranlassung der Kurfürstin in Wittenberg veröffentlicht wurde. Der Bibliotheksleiter Dr. Matthias Meinhardt erläutert Entstehung und Funktion dieser Schriften, außerdem werden einige Lieder zur Aufführung gebracht und die barocke Musikkultur auf diese Weise lebendig.

Unter dem Titel „Gegendrucke. Christiane Eberhardine von Brandenburg-Bayreuth als Förderin von Kirche und Kultur“ werden am Donnerstag, 8. September 2022, 18.00 Uhr, in der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek im Schloss Wittenberg Originaldrucke des 18. Jahrhunderts präsentiert, die auf die Kurfürstin zurückgehen oder ihr gewidmet sind. Hierzu gehört insbesondere der „Auserlesene Lieder-Schatz“, der 1713 auf Veranlassung der Kurfürstin in Wittenberg veröffentlicht wurde. Der Bibliotheksleiter Dr. Matthias Meinhardt erläutert Entstehung und Funktion dieser Schriften, außerdem werden einige Lieder zur Aufführung gebracht und die barocke Musikkultur auf diese Weise lebendig.

Anmeldung und Information:
Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek Wittenberg
Schlossplatz 1
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: 03491-5069200
Mail: sekretariat@rfb-wittenberg.de 

Zur Seite der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek